wettkampf1

Neue Sporttaucher Berlin Mannschaft

Neue Sporttaucher Berlin Mannschaft - die Berliner Damen starten mit neuem Verein erfolgreich beim Diamantenen Ball in Mühlheim

Als Test-Turnier für die kommende Liga-Saison 2016/17, die die einzige Berliner Damenmannschaft erstmals im Verein der Sporttaucher Berlin bestreiten wird, bot sich der Diamantenen Ball mit starken Gegnern an.

Den Anfang machte das Spiel gegen Kopenhagen, das die Berlinerinnen mit einem knappen 0:1 enden ließen. Nach diesem Orientierungsspiel folgte ein klares 3:0 gegen Hamburg. Eins der Highlights war dann das Spiel gegen den Deutschen Meister der letzten Saison Langen. Nachdem die Berlinerinnen während der ersten Spielhälfte die massiven Angriffe der Langenerinnen erfolgreich abwehren und den Ball auch in die gegnerische Hälfte tragen konnten, mussten sie sich am Ende doch 0:3 geschlagen geben. Gegen ein starkes Duisburg wurde es dann ein 4:0. Die Damen aus Wien/Graz (aus denen sich wohl die österreichische Nationalmannschaft formieren wird) mussten sich abschließend mit einem 1:2 den Berlinerinnen geschlagen geben.

Team-Chefin Christine Reich von den Sporttauchern Berlin blickt optimistisch in die Zukunft: "Ich freue mich, für die Berliner Sporttaucher zu spielen - wir haben in den letzten Jahren große personelle Veränderungen in der Mannschaft gehabt. Stark verjüngt und mit viel Spielspaß freuen wir uns jetzt auf die nächste Liga-Saison".

Platzierungen Diamantener Ball 2016

1. Duisburg
2. Langen
3. Kopenhagen
4. Berlin
5. Wien/Graz
6. Hamburg