wettkampf1

Sporttaucher Berlin sind Deutscher Meister UWR 2017 in der Altersklasse U18

Am Wochenende vom 20. auf den 21. Mai 2017 trat die Sporttaucher Jugendmannschaft zum dritten Mal auf der Offenen Deutschen Jugendmeisterschaft an.

Nachdem die Mannschaft sich in den beiden Jahren zuvor erst als Deutscher Vizemeister U15 und im letzten Jahr als Vizemeister U18 qualifizierten, gelang ihr dieses Jahr gegen die bisher größte Anzahl an Konkurrenzmannschaften der Sprung auf den ersten Platz in der nationalen Wertung vor den TC Submarin Pößneck, dem UWR Ottobrunn und dem TC Bamberg. In Internationalen Vergleich belegen die Sporttaucher Berlin Platz zwei von insgesamt acht Mannschaften und mussten sich nur von der U18-Mannschaft aus der Türkei geschlagen geben.

Unterstützt wurden die Berliner Spieler und Spielerinnen wie in den Jahren zuvor von Spielern aus Dresden, Chemnitz, Lübeck und Rostock. Die beiden Trainer Ulrich Conrady und Wolfgang Tress, die die Mannschaft von Anfang an betreut und aufgebaut haben, sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

"Nach all den Jahren gemeinsamen Training während denen man die Entwicklung vom ersten Ballkontakt bis hin zum Deutschen Meister-Titel mit erlebt, ist das Leuchten in den Augen unserer Spieler auf dem Siegertreppchen ein unbezahlbarer Moment." sagt Wolfgang Tress.

Der Dank der Jugendmannschaft und ihrer Trainer gilt auch ihrem Verein, den Sporttauchern Berlin, der den Aufbau des Team bei jedem Schritt mit Rat, Aktionen und auch finanziell unterstützt.