ltv2

12. Treffen der Berlin-Brandenburger UW Fotografen und Filmer

Das 12. jährliche Treffen der Berlin-Brandenburger UW Fotografen und Filmer fand diesmal auf hoher See statt.

 Fünfzehn Taucher aus verschiedenen Organisationen unternahmen Anfang Oktober eine einwöchige Tauchsafari auf dem Roten Meer. Angefahren wurden überwiegend die Wracks im Norden vor Abu Nuhas oder die legendäre „ Thistlegorm“.  Anfangs sah es aus, als ob sich die geplante Wracktour zu einer „Delphintour“ entwickeln würde, da wir diese freundlichen Meeresbewohner relativ oft zu sehen bekamen.


Und während sich das Meer zu bis acht Meter hohen Wellen auftürmte, schlug unter Wasser in so manches Wrack das Blitzlicht ein ! Denn über die Hälfte der Reiseteilnehmer waren aktive Fotografen oder Filmer. Wracks sind meist tolle Fotomotive. Im Gegensatz zu lebendigen Meeresbewohnern, die hier reichlich Schutz finden, trifft man sie stets an der gleichen Stelle an. Man muß Ihnen nicht auflauern und hat jede Menge Zeit sie zu fotografieren oder abzufilmen, weil sie eben nicht wegschwimmen können…

Day of the Bay 2019

Am 14. und 15. Juni fand zum wiederholten Male der Day of the Bay am Wannsee statt. Wie auch in den letzten beiden Jahren, war auch der LTV Berlin e.V. mit dabei. Bei schönsten Wetter konnten wir mehr als 250 Kinder zum Schnuppertauchen bringen. Dazu hatten wir erstmals zwei große Pools mit echten Wannsee-Wasser gefüllt worin sich die Kinder und auch Erwachsene beweisen konnten.

Das Team bestand aus dem TC Lobster e.V. dem TC Lichtenberg e.V., dem DUC e.V. und Vorstandsmitgliedern des LTV Berlin e.V. Vielen Dank für die großartige Unterstützung.

 

 

Anbei ein paar bildliche Impressionen

Weihnachtstauchen im Indoor-Tauchturm Wittenberge

wir sind die Jugendabteilung Tauchen Wilmersdorf im Verein Pro Sport Berlin 24 e.V. Jedes Jahr machen wir vor Weihnachten ein kleines Event. Diesmal wollten wir etwas Besonders als Weihnachtsfeier machen, am besten was mit Tauchen. Und am 09.12.2017 haben wir es gemacht... Wir waren das erste Mal im Tauchturm in der Alten Ölmühle in Wittenberge.

 

Der Indoor-Tauchturm wurde in einem ehemaligen Speicher im Hafen von Wittenberge eingerichtet und bietet 3 Trainingsebenen, 2 Röhren (vertikal und horizontal), eine Wechsellichtanlage, eine kleine Felsenlandschaft und insgesamt ca. 10 m Wassertiefe. Das ist für junge Taucher geradezu ideal. Unsere Taucher sind zwischen 8 und 16 Jahre alt und haben altersentsprechende Tauchbrevéts. Alle 18 Kinder und Jugendlichen sind regelmäßig beim Tauchtraining und mit den grundlegenden Fertigkeiten des Apnoe- und Gerätetauchens vertraut.

Ausgezeichnet!

Im Jubiläumsjahr des „Grünen Bandes“ für vorbildliche Talentsuche und /-förderung im Verein, hat sich die Jury von DOSB und Commerzbank für die Abteilung Finswimming des Berliner TSC e.V. entschieden.

„Das Grüne Band“ ist mit einer Förderprämie von 5.000 Euro dotiert, die unmittelbar in die weiter Jugendarbeit fließt. Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung mit dem „Grünen Band“ ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept 2020 des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und schließen unter anderem die Zusammenarbeit mit Schulen, Landessportbünden/Landesssportverbände oder Spitzenverbände sowie weitere Aspekte der Leistungsförderung mit ein.

 

Die Prämierung ist vor allem eine Wertschätzung für die gute Jugendarbeit und zugleich ein Dankeschön an alle Trainer, Betreuer und Helfer.

Im Herbst dieses Jahres erfolgt dann die offizielle Übergabe im Rahmen einer Preisverleihung. Neben dem Scheck über die Förderprämie erhalten die Preisträger eine Trophäe.

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. „Das Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der Sportart. Für „das Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben. Die Jury prämiert jährlich 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive Dopingprävention betreiben.


Wolfgang Beck

Landestrainer Finswimming