1.Crossover zum VDST-TL in Kooperation LTV-Berlin e.V., LTSVB e.V. & LTV-MV e.V. erfolgreich

1.Crossover zum VDST-TL in Kooperation LTV-Berlin e.V., LTSVB e.V. & LTV-MV e.V. erfolgreich

Am 23.3./24.3.2019 trafen sich 5 CrossOver-Kandidaten zum VDST_TL am Helenesee. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite jeseits der 20 Grad-Marke. Blauer Himmel und eine NaturPur Landschaft rundeten das Ambiente perfekt ab.

Der Crossover Lehrgang bestand aus einer Kombination von Unterricht über die Ausbildungsarbeit eines VDST-Tauchlehrers ueber Referate, schriftlichen Prüfungsteilen und natürlich auch „nassen“ Anteilen. Bei 4-6 Grad Wassertemperatur, aber guter Sicht, wurden zwei Prüfungstauchgänge von allen Kandidaten erfolgreich durchgeführt.

Am Sonntag Nachmittag konnten alle Lehrgangsteilnehmer Ihre VDST-Tauchlehrer Urkunde in Empfang nehmen.
Die Prüfercrew : Hagen, Jan-Martin, Thomas & Andreas wünschen den neuen VDST-TLs : Olav, Ralf, Gerd, Torsten & Nele viel Erfolg und Spaß bei Ihrer künftigen Ausbildungsarbeit.

Landesausbildertagung Berlin 2018

Landesausbildertagung Berlin 2018

ACHTUNG : Die Lokalität für die LAT (Landesausbildertagung) hat sich kurzfristig geändert.

Neue Lokation : Messe-Berlin Raum/Lokation  : Halle 6.3 „Messeleitung, Presse“,

Der Einlass ist ab 10 Uhr nur über den Eingang Süd möglich. Am Eingang ist eine Teilnehmerliste hinterlegt. Unter Nennung Eures Namens erhaltet Ihr Einlass. So besteht die Möglichkeit, neben der LAT auch die Boot&Fun zu besuchen. Die Liste enthält die Namen der aktuellen und der kurzzeitig abgelaufenen Trainer/TL-Lizenzinhaber. 

Die LAT beginnt um 14 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos und es gibt 4UE anerkannte Weiterbildung für Trainer/TL.

Wer nicht auf der Liste steht, meldet sich bitte unter der Telefonnummer : 0178 327 44 36  (Rüdiger).
Der LTV ist wieder mit einem Stand in der Halle 21.a vertreten.

SK Süßwasserbiologie und Plankton Helenesee Frankfurt/ Oder Tauchclub Lichtenberg e.V. Berlin

SK Süßwasserbiologie und Plankton Helenesee Frankfurt/ Oder Tauchclub Lichtenberg e.V. Berlin

Am ersten Septemberwochenende 2018 führte der Tauchclub Lichtenberg e.V. am Helenesee sein Umweltwochenende durch. In diesem Jahr hatten wir uns die Landesumweltreferentin des LTV Berlin Daniela Demski eingeladen, um mit ihr den SK Süßwasserbiologie mit Schwerpunkt Plankton zu absolvieren.

Ca.15 engagierte Taucher trafen sich, um fundiertes Hintergrundwissen zur Biologie der Gewässer zu erwerben. In mehreren Vorträgen wurden Kenntnisse zu Gewässerökologie, Flora und Fauna im Süßwasser vermittelt. Mehrere Tauchgänge dienten zur Beobachtung und Sammlung von Pflanzen- und Wasserproben, die anschließend bestimmt und unter dem Mikroskop analysiert wurden.

Weiterlesen Weiterlesen

Apnoetraining mit Jens Berger und Mika Moeller

Apnoetraining mit Jens Berger und Mika Moeller

Was bringt erwachsene Frauen und Männer dazu, im Schwimmbad am Beckenrand den Po raus zu strecken und ein Hohlkreuz zu machen? Richtig, ein Apnoetraining mit Jens Berger und Mika Moeller. Jens ist Apnoe-TL** und mehrfacher Deutscher Rekordhalter im Apnoetauchen. Seine Spezialität ist das 16 x 50 m Streckentauchen. Mika ist eine erfahrene Apnoetaucherin und Psychologin. Beide sind vom Nordberliner Tauchverein e.V.

Angesetzt waren fünf Termine im März und April während unseres üblichen Trainings. Los ging es allerdings schon etwa 20 Minuten vorher mit Entspannungsübungen. Wir kamen uns dabei zum Teil ziemlich albern vor und es sah sicher auch sehr lustig aus. Der Erfolg gab den Entspannungsübungen allerdings recht.

Zahlreiche persönliche Rekorde wurden erreicht und eigentlich waren alle mit dem Erreichten wir zufrieden. Für den ein waren 30 m Streckentauchen ein richtiges Erfolgserlebnis und für den anderen 2 Minuten beim Statiktauchen. Am Ende wurden dann noch Urkunden angekündigt, die unsere persönlichen Leistungen dokumentieren werden.

Nicht unerwähnt bleiben sollen die ganz hervorragenden Leistungen unseres Vereinsvorsitzenden: 110 m im Streckentauchen und 3:16 min beim Statiktauchen. Auch auf diesem Wege noch einmal herzlichen Glückwunsch, Denis.

Wolfgang Mühlfriedel